Home / Getriebe Schnecke / Stirnrad / Schneckengetriebe mit EW Mot 230V Übersicht

Schneckengetriebe mit EW Mot 230V Übersicht

Schneckengetriebe – Getriebemotor mit Wechselstrommotor 230 V

Winkelgetriebe mit Hohlwelle in 7 Bauformen B3 Fuß bis B3/14

Natürlich alle Wechselstrommotoren angebaut, je nach Ihrem Wunsch

Sie finden auf dieser Seite 9 Abschnitte, finden Ihren passenden Schneckengetriebemotor:

  1. Schneckengetriebemotor, Abschnitt Einleitung.
  2. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B3 Fußgetriebe.
  3. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B5 Flanschgetriebe.
  4. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B35 Fuß|Flanschgetriebe.
  5. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B14 gr Flanschgetriebe.
  6. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B14 kl Flanschgetriebe.
  7. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B34 gr Fuß|Flanschgetriebe.
  8. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B34 kl Fuß| Flanschgetriebe.
  9. Schneckengetriebemotor, Abschnitt Hinweise.

1. Schneckengetriebemotor, Abschnitt Einleitung

Die Wechselstrommotoren haben einen zweiten Kondensator für Schweranzug

Wechselstrommotoren am Getriebe, am Winkelgetriebe ab Lager – wir machen es meistens möglich. Alle Schneckengetriebe sind solo am Lager, alle E Motoren sind solo am Lager.
Je nachdem welche Größe, welche Leistung, welche Drehzahl erforderlich ist – wird Ihr persönlicher Getriebemotor zusammen gestellt. Mit Getriebe empfehlen wir immer den Wechselstrommotor, mit zusätzlichem Kondensator für Schweranlauf. Wissen Sie genau das nur ein geringes Anzugsmoment erforderlich ist, dann kann es auch für Leichtanlauf genügen.

2. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B3 Fußgetriebe, B3 Fußgetriebemotor

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, der Einphasenmotor ist montiert, B3 (Fuß) ist die Getriebe – Bauform

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

WGR 25/56 Schneckengetriebe in B3 Fußbauform mit Hohlwelle
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der E Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 kleinen Bilder (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus Arbtriebsdrehzahl). Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl (n2) liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B3 Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

3. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B5 Flanschgetriebe, B5 Flansch

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, der Einphasenmotor ist montiert, B5 (Flansch) ist die Getriebe-Bauform

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

WGR 25/56 das Schneckengetriebe in der B5 Flanschbauform mit Hohlwelle (Vollwelle Option) und 230 V EW Elektromotor
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der E Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B5 Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl).
Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B5 Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

4. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B35 Fuß Flanschgetriebe, B3/5

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, an Einphasenmotor montiert, Getriebebauform B3/5 Fuß/Flansch

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, mit montiertem Einphasenmotor, Getriebe in B3/5 Fuß/Flanschform
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der EW Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B5 Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Zu dem Flanschring sind die Fußbefestigungen zugehörig. Der Vorteil der Fuß/Flanschausführung ist einfach die höhere Stabilität der Konstruktion – bei 2 Befestigungsebenen. Daneben nutzen manche Maschinenbauer oder Gerätebauer, die Möglichkeit die Fußbohrungen des Getriebes als Halterung (zusätzlich) für andere Maschinenelemente zu nutzen. Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl). Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B3/5 Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

5. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B14 gr Flanschgetriebe, B14 groß

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, der Einphasenmotor ist montiert, der Getriebeflansch ist B14 gr (groß)

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

WGR 25/56 das Schneckengetriebe in der B14 gr Flanschform mit Hohlwelle (Vollwelle Option) und 230 V EW Elektromotor
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der E Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B14 gr Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl).
Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B14 groß Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

6. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B14 kl Flanschgetriebe, B14 klein

Schneckengetriebe für den kleinsten E Motor 230 V 0,06 KW (E Motor ist anmontiert), Getriebe in B14kl (kleiner) Flansch

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

WGR 25/56 das Schneckengetriebe in der B14 kl Flanschform mit Hohlwelle (Vollwelle Option) und 230 V EW Elektromotor
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der E Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle (Vollwelle) benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B14 kl Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl).
Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B3 Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

7. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B34 gr Fuß|Flanschgetriebe, B3/14 groß

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, mit Einphasenmotor montiert, Getriebebauform B3/14 gr Fuß/Flansch

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, mit montiertem Einphasenmotor, Getriebe in B3/14 gr Fuß/Flansch
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des E Motor’s. Der EW Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B14 gr Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Zu dem Flanschring sind die Fußbefestigungen zugehörig. Der Vorteil der Fuß/Flanschausführung ist einfach die höhere Stabilität der Konstruktion – bei 2 Befestigungsebenen. Daneben nutzen manche Maschinenbauer oder Gerätebauer, die Möglichkeit die Fußbohrungen des Getriebes als Halterung (zusätzlich) für andere Maschinenelemente zu nutzen. Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl). Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B3/14 groß Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230V

8. Schneckengetriebemotor, Abschnitt B34 kl Fuß| Flanschgetriebe, B3/14 klein

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, mit Einphasenmotor montiert, Getriebebauform B3/14 kl Fuß/Flansch

Schneckengetriebe ohne Elektromotor 7 Bauformen

Bitte beachten: Der tatsächlich aufgebaute Klemmenkasten weicht stark vom Bild ab, es sind beim EW-Motor ein oder zwei Kondensatoren im Klemmenkasten drinnen.

Schneckengetriebe mit der kleinsten Motorleistung 0,06 KW, mit montiertem Einphasenmotor, Getriebe in B3/14 gr Fuß/Flansch
Dies ist ein Schneckengetriebe der Baugröße 25 (Bild links), mit dem angebauten kleinsten IEC Motor CAMM 56 (Bild rechts). 80 mm d, 65 mm d und 50 mm d sind die Flanschmaße zur Aufnahme des EW Motor’s. Der EW Motor ist montiert, insofern sind diese Maße nur Hinweise. Die 3 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen die Option der Ausgangswelle an – wenn eine Ausgangswelle benötigt wird. Die 2 (von 5) kleinen Bildern (unter dem großen Bild) zeigen den B14 kl Flansch an. Der Flansch liegt davor weil, je nach Kundenwunsch, die Montage rechts oder links am Getriebe möglich ist. Möglich ist auch eine Montage an beiden seiten des Getriebes – mit Doppelwelle z.B.
Zu dem Flanschring sind die Fußbefestigungen zugehörig. Der Vorteil der Fuß/Flanschausführung ist einfach die höhere Stabilität der Konstruktion – bei 2 Befestigungsebenen. Daneben nutzen manche Maschinenbauer oder Gerätebauer, die Möglichkeit die Fußbohrungen des Getriebes als Halterung (zusätzlich) für andere Maschinenelemente zu nutzen. Das kleinste Getriebe, mit dem kleinsten E Motor, beginnt bei der Übersetzung von i=5 d.h. bei diesem Einphasen E-Motor mit 1400 U/min kommen am Getriebe 280 U/min heraus (Abtriebsdrehzahl). Je nachdem welche Belastung Sie haben, schwankt diese Drehzahl etwas – die Drehzahl kann nicht genau so sein wie berechnet … Ihre Abtriebsdrehzahl liegt aber im Toleranzbereich der mittleren 280 U/min. Der 230 V Motor wird vorzugsweise mit Anlauf und Betriebskondensator ausgewählt und angebaut. Da die Motoren bei Getriebebestellungen erst angebaut werden, kann man sich den E Motor dafür aussuchen. Hier geht es zu den B3/14 klein Schneckengetrieben, mit EW-Motor 230 V …

9. Schneckengetriebemotor, Abschnitt Hinweise

Noch eine Nebeninformation dazu

Größtenteils Lagerkapazität, diese Übersicht über die Schneckengetriebe – Einphasenmotor – mit angebauten 230 V EW Motor, in den 7 Grund – Bauformen; B3 + B5 + B14 gr + B14 kl + B35 + B34 gr + B34 kl.

Folgen Sie einem Link, jenachdem welches Schneckengetriebe benötigt wird. Hier ist nur das erste Getriebe, das kleinste Getriebe, als Beispiel angeführt.